Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart


Herzlich Willkommen bei den Volksbank Volleyteams


Hier informieren Wir, ​Petra Enge und Steffen Grosser, euch über unsere Aktivitäten im Volleyball.

News

Blog

Spannung bis zur letzten Minute

Posted on November 2, 2015 at 3:29 AM Comments comments (0)
Spannung bis zur letzten Minute
 
Diesen Sonntag war es mal wieder soweit. Die kleinen Devils U12 vom Volksbank Volleyteam des TSV 1863 Lobstädt e.V. stürzten sich ins Gefecht, gegen die Teams TSG Markkleeberg, L.E. Volleys, VV Grimma und SV LOK Engelsdorf. Anpfiff war 9:30Uhr in Markkleeberg mit zwei Gewinnsätzen bis 15 Punkte.
Devils I mit Stella, Marie und Tamia starteten gegen eines der stärksten Teams in die neue Saison und mussten dieses auch klar abgeben.
Devils II bestehend aus Vanessa, Pia und Amy hingegen begannen mit einem heiß erkämpften Satz, welcher nach vielen einfachen Fehlern mit 23:25 positiv endete. Im zweiten Satz hatten Sie sich gefangen und konnten diesen klar mit einem 15 zu 9 gewinnen.
Mit den Glückgefühlen des Sieges, ging es weiter, sodass ein klarer Sieg von 2:0 für Devils II notiert werden konnte. Aber auch die Zwerge in unserem anderen Team kämpften sich im nächsten Spiel nach einem Rückstand heran und konnten diesen mit 17:15 für sich entscheiden. Im zweiten Satz kam der böse "Ballwurm" und es stand auf einmal 1:1 Sätze. Das wollten die Kleinen nicht auf sich sitzen lassen und zeigten Engelsdorf III was in Ihnen steckt, sodass ein 2:1 für uns gewertet werden konnte.
Trotz Freude über den letzten Sieg und somit gut gelaunten Mädels, konnten Devils 1 nicht mit dem nächsten Gegner (SV Lok Engelsdorf I) mithalten und gaben das Spiel klar ab. Nun stand für die Große das Spiel gegen die TSG Marrkleeberg an. Wurde der 1. Satz noch klar mit 15-9 verloren stand man auch im 2. Satz mit 14-9 mit den Rücken zur Wand. Aber von dieser Wand konnte sich die Mädels immer mehr lösen und wandelten den Satz in ein 17:15 für sich um. Nach einer klaren 5:0 Führung schlichen sich wieder leichte Fehler ein, so dass der Satz mit 15:13 an Markkleeberg.

Das vierte Spiel des Tages sollte Klarheit über Platzierung innerhalb der jeweiligen Staffel bringen. Also wieder auf ins Gefecht Mädels. In beiden Spielen ging es über je drei Sätze, denn keiner wollte noch etwas dem Gegner schenken und hatte das Ziel vor Augen. Leider schaffte das nur unsere 2. Mannschaft, nach einen schlechten Start noch ein Sieg zu holen. Damit ging unsere 1.Mannschaft als Viertplatzierter der Staffel B in das letzte Spiel an diesem Sonntag. Die Arme und Beine wurden nun auch schon etwas schwer, doch das Lächeln blieb in den Gesichtern. Mit Spaß und ein paar guten Aktionen verabschiedeten sich die Mädels als Achter an diesem Tag.
Die Ausgangsposition Platz 2 in der Staffel A motivierte Devils II nochmal und ein spannendes Spiel entstand. Schnell lag man 1:6 hinten und eine Spielerin wurde gewechselt. Mit guter Laufarbeit konnte nach und nach sich ran gearbeitet werden, leider ging der Satz noch mit 16-14 an Engelsdorf I. Angestachelt von der Satzniederlage ließen die Mädels mit 15:9 und 15:11 in den zwei folgenden Sätzen Engelsdorf nicht wirklich eine Chance. Spielerinnen, Trainer und auch Eltern fieberten auf beiden Seiten mit und bejubelten jeden erzielten Punkt. Mit einem Sieg gegen Engelsdorf stand es nun fest: Platz 3 bei 10 Mannschaften.
 
Fazit: Es ist noch viel Luft nach oben in beiden Teams. Gerade im Aufschlagsspiel muss noch hart gearbeitet um die gesteckten Ziele diese Saison zu schaffen.

Testspiel ohne Wert

Posted on October 24, 2015 at 2:03 PM Comments comments (0)
Testspielsieg ohne Wert

GLVC - Volksbank Devils 0:4 (22,19,15,16)

Am 23.10.2015 fand ein Testspiel unserer U16/Jugendligateam gegen die U16 des GLVC statt.
Wir reisten mit 11 Spielerinnen an, darunter 2 U12 Spielerinnen (zum reinschnuppern) 1 U18 und 8 U 16 Spielerinnen.
Ziel des Testspiel war es erlernte Sachen, die wir uns in zwei gemeinsamen Trainingseinheiten erarbeitet haben, umzusetzen. Zwischen den Wunsch des Umsetzens und der Wirklichkeit gab es Meilenweite Unterschiede.

Großer Knackpunkt im Spiel war es, dass von einigen das System nicht verinnerlicht wurde und so auf dem Spielfeld kein geregelter Spielaufbau möglich war, in den ersten beiden Sätzen. Vieles war nur Ball über die Leine. Die ersten 2 Sätze gingen nur durch starke Aufschläge von Elli, Selina, Chrissy und Lisa an uns. Im 3. Satz wurde auf Wunsch unserer Lobstädter Mädels auf 1 Läufer umgestellt. Das Spiel sah ganz anders aus, kam die Annahme so konnte Trixy ihre Angreifer auch immer wieder sehenswert einsetzen (Meterball Roxy, Aussenangriff Chrissy oder Überkopf zu Elli) die alle gewinnbringend punkteten.
Im 4. Satz ging es als reines U 16 Team, ohne Lisa, auf die Platte. Die Pause taten den beiden Rackwitzern scheinbar etwas gut, so dass der ein oder andere Angriff aufgebaut werden konnte und wir den 4 Satz auch gewinnen konnten.
Fazit: Sehr sehr viel Sand ist noch im Getriebe. Gerade bei den beiden Rackwitzern Zuspielerinnen merkte man die Unsicherheit an. Durch diese Unsicherheit war unser Spiel sehr verfahren. Wenn beide mal Ihre Angreifer einsetzen konnten, nutzten diese Ihre Möglichkeiten. Im 1 Läufersystem sah es schon viel besser aus. Man merkte die Erfahrung im System von Trixy aber auch das die Mädels, die bei uns schon Damen spielen, sich im System wohler fühlen. Ein großes Problem wird sein, wenn zu den Bezirksmeisterschaften genau diese Mädels fehlen werden, denn sie sind zur Zeit noch die Pfeiler im Team die es tragen. Daran und am System werden wir die nächsten Trainingseinheiten arbeiten.
Es spielten: Elli ©, Chrissy, Lisa, Roxy, Julie (L), Vanessa, Amlie, Katha, Svenja, Selina und Ariane

Erfolgreiches Auswärtsspiel für die Jugendmannschaft der Spielgemeinschaft Lobstädt/Rackwitz

Posted on June 10, 2015 at 4:30 AM Comments comments (2)

Am 30.05.2015 waren die Mädels und Jungs zu Gast in Brandis. Das erste Spiel bestritten Sie gegen den VNL Nordstern Leipzig. Zu Beginn des ersten Satzes waren die beiden Mannschaften gleich auf. Die Spielgemeinschaft Lobstädt/Rackwitz erzielte dann eine Vorsprung von mehreren Punkten, die durch ein konzentriertes Spiel weiter ausgebaut werden konnten. Der VNL Nordstern versuchte dran zu bleiben, jedoch verloren Sie den Satz mit 25:14 Punkten.

Im zweiten Satz ließen die Mädels und Jungs von Lobstädt/Rackwitz nach. Die Leipziger zogen voran. In der Mitte des Satzes ließ der VNL dann etwas nach und so zog unsere Spielgemeinschaft mit großen Schritten an Ihnen vorbei. Somit gewannen wir den 2. Satz. Und das erste Auswärtsspiel war gewonnen.
 
Das folgende Spiel des Tages bestritten die Spielgemeinschaft gegen die Mädels des SV-Stahl Brandis. Die ersten Punkte gingen an Brandis und erarbeiteten so einen Vorsprung. Nach einer Auszeit fingen wir uns wieder und holten langsam auf, doch gewann Brandis diesen Satz. Es war ein interessanter erster Satz der noch Spannung in diesem Spiel versprach.

Im Folge Satz waren die Lobstädter und Rackwitzer wieder konzentrierter  und mit guten Aktionen am Ball, sodass eine Führung erarbeitet werden konnte. Die brandiser Mannschaft erzielte nur wenige Punkte und schaffte es nicht aufzuholen. Wir waren fest entschlossen den Satz zu gewinnen. Dies gelang uns auch und zum Ende stand es 25:13.

Nach diesem unentschieden ging es in den dritten und entscheidenden Satz. Die Mädels aus Brandis zogen mit guten Aufschlägen voran und führten bereits mit 8:0 Punkten. Es war nix von uns Gästen zusehen. Der Trainer nahm eine Auszeit und rüttelte der Jugend den Kopf zu Recht. Mit abgestimmten und kämpferischen Aktionen holten wir auf. Die Stimmung war am kochen, jeder fieberte für seine Schützlinge mit. Bis zum Ende des 3. Satzes blieb es nervenzerreißend. Unsere Spielgemeinschaft wollte nun den zweiten Auswärtssieg mit nachhause nehmen. Die beiden Jugendmannschaften schenkten sich nichts. Jeder Ball wurde auf beiden Seiten erkämpft sodass mittlerweile ein Unentschieden auf der Punkte Tafel von 13:13 stand. Die lobstädter Spielerin zog weiter Ihre Serie mit sicheren Aufschlägen durch. Am Ende hieß es 15:13 für die Spielgemeinschaft Lobstädt/Rackwitz und der zweite Auswärtssieg war in den Tasche.

Es spielten: Weidner (c), Cebulla, Karpf, Lellesch, Naß, Grosser, Müller, Schilde, Potschka, Bielte, Baer (L)

Finale Saison 2014/2015 TSV Lobstädt U12 weiblich

Posted on April 7, 2015 at 2:27 AM Comments comments (0)
Finale Saison 2014/2015 TSV Lobstädt U12 weiblich
Nach spannenden Vorrunden ging es am Sonntag, 22.03.2015, zum Finale der Bezirksmeisterschaften U12 weiblich nach Engelsdorf.
Unsere 4 Teams kämpften nun um die Plätze 9-17.
Pia und Vicky schafften als Lobstädt III mit schönen Spielen und Siegen den 9. Platz. Unsere 3 jüngsten Teams kämpften nach den Vorspielen unter sich die Plätze 15-17 aus. Hart erspielten sich Stella, Amy und Tamia als Lobstädt II den Platz 15, gefolgt von Lobstädt IV mit Marie und Amely auf Platz 16. Platz 17 ging nach einem spielreichen Tag an Lea und Leonie als Lobstädt I.
Es war eine schöne Saison mit vielen Höhen und Tiefen. Jetzt geht es wieder ans intensive Training, damit wir in die neue Saison gut gestärkt im September starten können.

Bianca Saupe

Jugendliga 2. Spieltag der Spielgemeinschaft Volksbank Devils und TSV Rackwitz

Posted on March 16, 2015 at 9:59 AM Comments comments (0)
Jugendliga 2. Spieltag der Spielgemeinschaft Volksbank Devils und TSV Rackwitz

Der zweite Spieltag der Jugendmannschaft war als Heimspiel in Rackwitz angesetzt. Dieses hieß für die jungen Lobstädter früh aufstehen, da schon um 7 Uhr Abfahrt war.
Mit insgesamt 9 Spieler und Spielerin ging es nach Rackwitz, wo uns unser anderer Teil des Teams im Empfang nahm. Mit 13 Kids war der Kader, dieses Mal sehr groß.
Sodass die Trainer die Spieler auch zum Testen nutzen konnten und die ein oder andere Spielerin, die schon bei dem Damen zum Einsatz kommen, etwas mehr Pause zu geben. Und so fand sich mit Elli unsere auf der Angriffsstärkste Spielerin im ersten Spiel gegen den SV Altenhain auf der Bank wieder. Mit Victoria Viehweger stand zum erstenmal auch ein Libero im Kader der Jugend. Gleich zu Beginn des ersten Satzes legten die Kids gegen Altenhain gerade mit Starken Aufschlägen von Trixy, Lisa und Roxy den Grundstein für eine 7 Punkte Führung. Diese Führung wurde genutzt um Selina, Toni und Antonia Spielpraxis zugeben.

Noch recht ungewohnt für die 3 ging der Spielfluß etwas verloren, was aber verständlich ist, da für sie das System noch neu war. Nichts desto trotz konnten die Kids den Satz mit 25:23 für uns einfahren. Da sich im ersten Satz unser Flo auf Aussen etwas verletzte, rutschte Elli wieder ins Team und Roxy auf Florians Aussenposition.
Wieder fingen die Mädels an wie die Feuerwehr. Mit starken Aufschläge gute Blockarbeit, aber auch tolle abwehrarbeit, worüber schöne Angriffe aufgebaut werden konnten zogen die Mädels schnell auf ein 10 Punkte Vorsprung davon. Nun war es wieder Zeit, das die Mädels von der Bank ran durften, im ersten Satz noch aufgeregt konnten sie sich dieses mal besser einbringen und brachten den Satz mit 25:15 ins Ziel und damit den 2:0 Sieg. 

Nun stand warten an bzw Schiedsrichter Ausbildung. Da Nordstern nun gegen Altenhain ran musste, konnten sich die Kids als Schiedsrichter und Schreiber ausprobieren. Nach einer Stunde war es dann endlich soweit und das zweite Spiel des Tages stand an. Obwohl die Mädels von Nordstern allesamt älter waren entwickelte sich ein sehr ungleiches Spiel für die Kids. Nachdem Roxy los musste rutschte für sie Victoria von der Libero Position auf Aussen, Florian übernahm den Part des Liberos und Selina und Toni durften sich für Julie und Trixy als Zuspieler ausprobieren. Und wieder konnten die Kids durch starke Aufschläge den Gegner so unter Druck setzen, das kaum ein geordneter Spielaufbau möglich war.
Viele Dankebäll wurde von den Mädels sauber ausgespielt und zu schnellen Punkten gemacht. Im Laufe des Satzes kam Julie für Toni, der in seinen ersten Startsechs Einsatz etwas nervös war. Und nun wurde es noch deutlicher, gerade der Spielerische Unterschied macht es aus. Versuchten unser Kids jeden Ball zu holen und aufzubauen kam seitens von Nordstern nur selten Angriffe übers Netz. So das der erste Satz klar zu 15 an uns ging. Im zweiten Satz wurde auch wieder experimentiert, so dass die Punkte zwar im Ergebnis enger waren, aber es Spielerisch nur anzubrennen drohte. Alle Spieler/innen kamen zum Einsatz und konnten zum 25:21 und damit zum 2:0 beitragen.

Fazit: Trotz recht großen Kaders, sah man den bessern spielaufbau auf unsere Seite. Gerade in der Rubrik Aufschläge und Angriffe waren unser Mädels allen beiden Gastmannschaften überlegen. Alle Kids kamen zum Einsatz und konnten sich auch einbringen. Mit Victoria ließ neben Lisa eine zweite Rackwitzerin Ihr Können in unseren Reihen aufleuchten. Aber auch die anderen zeigten Ansprechende Leistungen und machen Hoffungen auf ein tolles Jahr.

1. Spiel SG Blau Weiß Altenhain: Roxy Weidner (C / MB), Lisa Lellesch (MB), Elisabeth Karpf (MB), Trixy Schilde (Z), Julie Baer (Z), Tony Müller (Z), Florian Grosser (AA), Christin Cebulla (AA) Selina Heinrich (AA), Antonia Bertram (AA), Victoria Viehweger (L), Antonia König (AA)

2. Spiel VV Nordstern : Lisa Lellesch (C / MB), Elisabeth Karpf (MB), Trixy Schilde (Z), Julie Baer (Z), Tony Müller (Z), Florian Grosser (L), Christin Cebulla (AA) Selina Heinrich (Z), Antonia Bertram (AA), Victoria Viehweger (AA), Antonia König (AA), Svenja Güther (AA)

Trainingsauftakt für die Jüngsten

Posted on September 16, 2014 at 2:30 PM Comments comments (0)
Trainingsauftakt für die Jüngsten

Mit dem neuen Schuljahr beginnt auch für unsere Jugend der Trainingsalltag. Neben unserer U 12/ U13 (13 Kids) und U14/U16 (12 Kids) Jugendgruppe in Lobstädt gibt es nun auch eine neue U 12 Gruppe in Borna,
wo Gestern mit 9 Jungs und Mädchen das Training aufgenommen wurde und eine Volleyball Ag (11 Kids) in der Grundschule Deutzen. Mit diesen Angeboten können wir erstens mehr Kinder erreichen und endlich wieder neue Kids aufnehmen. Wir freuen uns, das wir in dieser Saison mit mindestens 9 Mannschaften (letzte Saison 5) in den Bezirksmeisterschaften vertreten sind. Auch dieses Jahr werden wir wieder im U14 und U16 Bereich weiblich mit dem TSV Rackwitz zusammen arbeiten. Neben den Bezirksmeisterschaften wird es auch wieder Fahrten nach Bitterfeld, Braunsbedra und Wien geben.
Wir wünschen unserer Jugend und den Trainern weiterhin viel Spaß mit Ihren Teams.